32. Schönberger Musiksommer - Spielplan 2018

Liebe Besucherinnen und Besucher,

Schaut man sich die Eckdaten des Schönberger Musiksommers an, ergibt sich schon ein harmonisches Bild: 23.06. – 22.09. 2018; genau das Sommerquartal wird mit Musik unterschiedlichster Genres, Stile und Besetzungen erfüllt. Jeden Dienstag füllen dabei die Klänge die gotische St.-Laurentius-Kirche, dazu gibt es drei Freitagabende mit Orgelmusik, zwei Ausschwärmkonzerte an jeweils zwei Sonnabenden, einen musikalischen Gottesdienst, ein Jugendkonzert und die seit über 10 Jahren etablierte Reihe der SOS-Kinderkonzerte. Nicht nur begleitend, sondern gestaltend tritt über die Dauer des Sommers eine Ausstellung mit dem Titel „Take Five“ hinzu.

Einige Namen von Künstlern und Ensembles sind uns schon in Schönberg begegnet – natürlich ist der „hauseigene“ Chor in vielerlei Veranstaltungen eingebunden – auch organisatorisch. Neu dabei – und neugierig erwartet – ist das Morten Kargaard Septett aus Kopenhagen, die Schola Cantorum Leipzig, die „Marzipanpiraten“ und das Kieler Kammerorchester.

Dass so unterschiedliche Programme in einer Musikreihe harmonisch vereint sind, gehört zum „Markenkern“ des Schönberger Musiksommers seit vielen Jahren. Geistliche Chormusik, Opernouvertüren, Kammermusik für Bl.ser, improvisierte Musik, Stummfilmbegleitung, Erzählkunst, Tastenmusik für Pfeifen und Saiten, geschlagen und gezupft, Romantik, Barock, Moderne, stilübergreifende und stilverschmelzende Momente – das sind die Zutaten eines gelungen Konzeptes, das mit Anspruch vielen Menschen etwas zu geben vermag.

Die Begegnung von Menschen spielt dabei eine herausragende Rolle: ein Musiksommerabend ist mehr als nur Musik zu lauschen. Es ist die Atmosphäre, es ist das Zusammenspiel von Musik, Kunst und Architektur in einer gemütlichen Stadt am lauschigen Ort.

Wir wünschen viel Spaß und eine perfekte Akustik beim Schönberger Musiksommer.

KMD Christoph D. Minke (Künstlerische Leitung) und Karsten Lessing (Organisatorische Leitung)

Zurück